• Vortrag: „Normal ist nicht normal…“ – Widerstand gegen Besatzung?

     

    Am Sonntag, 7. Februar 2016 findet in Berlin das 164. Jahresfest des Jerusalemsvereins unter dem Motto „Normal ist nicht normal…“ – Widerstand gegen Besatzung? statt. Unser Vorstandsmitglied Tobias Pietsch wird als Referent ins das Thema Normalisierung und Antinormalisierung einleiten.

    Programm:

    10.30 Uhr: Festgottesdienst in der St. Marienkirche, Karl-Liebknecht-Straße 8, 10178 Berlin-Mitte

    14.30 – 17.30 Uhr: Festnachmittag in der Sophienkirche, Große Hamburger Str. 31, 10115 Berlin-Mitte

    Vorträge und Gespräche mit Gästen aus Nahost:

    • Daoud Nassar, Tent of Nations (angefragt)
    • Tobias Pietsch, Forum Deutschland-Israel-Palästina
    • Rolf Lindemann, Schulleiter von Talitha Kumi
    • Kristina Wiskamp ehemalige Lehrerin in Talitha Kumi

    Verkehrsverbindung:

    St. Marienkirche: S- und U-Bahnhof Alexanderplatz und 2 min Fußweg, oder Bus 100 oder 200

    Sophienkirche: S-Bahnhof Hackescher Markt oder Oranienburger Straße oder U-Bahn Weinmeisterstraße, oder Tram M1/M5 Station Monbijouplatz, plus Fußweg von 2-5 min

    Der Fußweg vom Alexanderplatz zur Sophienkirche über den Hackeschen Markt dauert ca. 15 Minuten.

     

    Foto: CC-BY-ND flickr-Katri

Comments are closed.